Ausgleichsmanagement und Naturschutz

Zweck der Flächenagentur M-V GmbH ist die Förderung des Natur- und Landschaftsschutzes. Hierfür stehen wir als qualifizierter Partner für die Entwicklung, Umsetzung und Verwaltung von Ökokonten und Kompensationsmaßnahmen zur Verfügung. Weiterhin ist die Förderung und Durchführung von anderen Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Natur und Landschaft Ziel der Flächenagentur.
 
 

Flächenagentur aktuell

Die Flächenagentur M-V GmbH setzt diverse Kompensationsmaßnahmen im gesamten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern um.
Dafür müssen Landschaftsbaumaßnahmen kalkuliert, ausgeschrieben und vergeben werden.

Für diese Aufgaben suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine(n) Bauleiter(in) Landschaftsbau.

Zu den Aufgaben gehören weiterhin Flächenvermessung (bzw. Beauftragung von Vermessungen), Einweisung, Überwachung und Abnahme der beauftragten Landschaftsbauarbeiten (Baubegleitung) sowie Organisation und Überwachung von längerfristigen Maßnahmen der Entwicklungspflege und das Monitoring der Maßnahmen.

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf Gehölzpflanzungen (Hecken, Streuobstwiesen, Aufforstungen) und den dazu zugehörigen Zaunanlagen, außerdem geht es um Renaturierung und Neuanlage von Kleingewässern, um naturschutzgerechte Grünlandpflege, sowie die Begleitung von Abriss- und Rückbaumaßnahmen.
Botanische oder zoologische Artenkenntnisse zur Erfolgskontrolle der Maßnahmen sind wünschenswert, jedoch keine notwendige Voraussetzung - im Fokus steht die termin- und fachgerechte Umsetzung der Landschaftsbauprojekte.

Am 22.08.2019 wurde unser Büro Vorpommern in Pasewalk in der Ueckerstraße 33 offiziell eröffnet.
Damit haben wir nun endlich neben unseren Projektstandorten im Polder Immenstädt und in Leopoldshagen eine zentrale Anlaufstelle in und für Vorpommern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziel des Regionalbüros der Flächenagentur in Vorpommern ist es, Infrastrukturprojekte und den Energie- und Agrarsektor mit den erforderlichen Ausgleichsmaßnahmen zu flankieren, die für Eingriffe in die Natur entstehen.
Ein besonderes Anliegen ist es uns dabei, die Landnutzer als Dienstleister für die umzusetzenden Naturschutzmaßnahmen zu gewinnen und ihnen somit zukunftsorientierte Erwerbsmöglichkeiten zu erschließen, ohne ihnen diese Flächen zu entziehen.